Programm >> Kursdetails

Bildervortrag

In Windhoek, der Hauptstadt Namibias, beginnt die Bilderreise. Windhoek, geprägt von der kolonialen Vergangenheit, ist heute eine moderne und aufstrebende afrikanische Großstadt. Die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten aus der Kolonialzeit finden sich alle in einem verhältnismäßig kleinen Umkreis von ein paar hundert Metern oberhalb der Innenstadt: Christuskirche, Tintenpalast, Alte Feste, Reiterstandbild und Heinitzburg. Nicht koloniale Sehenswürdigkeiten sind z.B. der Heroes' Acre etwas südlich der Stadt oder die Märkte in Katutura. Weiter geht die Reise in atemberaubende Landschaften, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zum Beispiel in das pittoreske Swakopmund an der kühleren Atlantikküste in unmittelbarer Nähe zur heißen, lebensfeindliche, aber dennoch eindrucksvollen Namib-Wüste mit ihren beeindruckenden Dünen. Kulturhistorische Höhepunkte wie Twyfelfontain mit seine tausenden von Steinritzungen wechseln mit Kunstwerken der Natur in Form von gewaltigen Steinkugeln in den Erongo-Bergen. Der Etosha-Nationalpark im Norden des Landes und die Flusslandschaften von Okavango und Chobe in Botswana werden dominiert von den riesigen Herden der einheimischen Tierwelt, die man aus atemberaubend kurzer Distanz beobachten kann. Zu den Höhepunkten gehört der Besuch der Victoriafälle in Simbabwe, die zu den großen Naturwundern der Erde zählt.


Gebühr

7,00 € € Abendkasse


Termin(e)

Mi. 08.03.2017, 19:30 - 21:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Ort
08.03.2017 19:30 - 21:00 Uhr Herscheid, Rathaus, Plettenberger Str. 27

Empfehlen
Keine Anmeldung erforderlich!