Teilnahmebedingungen


Anmeldung

Sämtliche Kurse, Seminare, Tagesfahrten und Studienreisen sind anmeldepflichtig.
Anmeldeformulare finden Sie hinten im Programmheft.
Nur Einzelveranstaltungen (mit dem Vermerk «Abendkasse« oder «vor Ort«) können Sie
ohne Anmeldung besuchen.

Anmeldungen bitte schriftlich

Post an:
VHS Volmetal, Friedrich-Ebert-Str. 380, 58566 Kierspe

Fax an: 02359 1400

E–Mail an: vhs@vhs–volmetal.de
(nur mit Angabe der Bankverbindung)

online: www.vhs–volmetal.de


Anmeldebestätigungen werden nicht verschickt!

Wir benachrichtigen Sie lediglich dann, wenn der von Ihnen gewünschte Kurs bereits
ausgebucht ist oder nicht zustande kommt. Wenn Sie keine Nachricht von uns erhalten,
findet der Kurs statt. Eine Änderung der Kursleitung bleibt vorbehalten.


Mindestteilnehmerzahl

Damit ein Kurs zustande kommt, müssen sich mindestens zehn Teilnehmende angemeldet
haben, im Fachbereich Gesundheitsstudio in der Regel dreizehn. Die rechtzeitige
Anmeldung liegt daher auch in Ihrem Interesse. Gehen Sie deshalb nicht unangemeldet
zum ersten Unterrichtstag, vielleicht ist der Kurs bereits ausgebucht, oder wir haben ihn
wegen zu geringer Anmeldungen abgesagt.


Abmeldungen

Evtl. Abmeldungen sind bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn schriftlich an die VHSGeschäftsstelle
zu richten. Danach ist ein kostenfreier Rücktritt nur möglich, wenn Sie
einen Ersatzteilnehmer anmelden. Bei Exkursionen und Tagesfahrten ist eine gebührenfreie
Abmeldung nur bis zum angegebenen Anmeldeschluss möglich.


Gebühren

Mit der Anmeldung entsteht die Verpflichtung zur Zahlung der Gebühren. Erteilen Sie
bitte der VHS Volmetal mit Ihrer Anmeldung ein SEPA-Lastschriftmandat zur Abbuchung
der Kursgebühr. Der Betrag wird jeweils nach Kursbeginn abgebucht. Ersatzweise wird
Ihnen zum Kursbeginn ein Überweisungsformular ausgehändigt. Die Kursgebühr ist dann
innerhalb einer Woche zu überweisen. Materialkosten (z.B. für Kopien, sonstiges Material
bei Kreativkursen und Zutaten bei Kochkursen) werden bar im Kurs entrichtet.


Staffelgebühren bei Sprachkursen

Im Normalfall nehmen an einem Sprachenkurs mindestens 10 Personen, maximal 16 Personen teil.
Es können aber auch Kurse mit 9 bzw. 8 Teilnehmenden durchgeführt werden. Dies erlaubt dann
ein besonders intensives Lernen. Die gestaffelte Gebühr für eine solche Kursgröße wird im jeweiligen
Kursankündigungstext ausgeschrieben.
Die am dritten Unterrichtstag festgestellte Teilnehmerzahl im jeweiligen Kurs ist für die Festsetzung
des Entgelts verbindlich. Eine nachträgliche Änderung der Teilnehmerzahl hat keine Auswirkung mehr
auf die Entgelthöhe.


Gebührenermäßigung

Vollzeitschüler und -studenten an allgemeinbildenen Schulen bzw. Hochschulen und
Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung von mindestens 80% sowie Bundes-
Freiwilligendienstleistende enthalten eine Gebührenermäßigung von 50%, Empfänger
von ALG 2, Sozialhilfe oder Grundsicherung erhalten eine Gebührenermäßigung von
75% auf Kursgebühren und Eintrittspreise bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises
bzw. Nachweises. Inhaber der Ehrenamtskarte NRW erhalten eine Gebührenermäßigung
von 25%. Für Teilnehmer an Integrationskursen gelten die besonderen Bedingungen
des Bundesamtes für Migration (BAMF).  Außerdem können aus sozialen Gründen Gebühren
auf Antrag ganz oder teilweise erlassen werden. Nebenkosten, wie z.B. Miete oder Material-
kosten, müssen in jedem Fall in voller Höhe entrichtet werden. Für Studienfahrten und
Exkursionen sowie Veranstaltungen mit dem entsprechenden Hinweis sind Ermäßigungen
nicht möglich.


Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt ist jeder, der das 16. Lebensjahr vollendet hat.


Haftung

Versicherungsschutz im Rahmen der Schülerunfallversicherung der GVV- Kommunalversicherungs
VvaG für Teilnehmende und Dozenten der VHS Volmetal besteht nur für
die namentlich bei der VHS-Geschäftsstelle angemeldeten Personen. Die VHS haftet
nur für Unfälle oder Garderoben- und Sachschäden während der Teilnahme an einer
Veranstaltung in begrenztem Rahmen. Eine Haftung für Unfälle und sonstige Schäden
auf dem Weg nach und von der Unterrichtsstätte ist ausgeschlossen. Sie übernimmt
ferner keine Haftung für Diebstähle irgendwelcher Art. Bei Veranstaltungen, bei denen die
VHS nur als Vermittler auftritt und nicht Veranstalter ist, gelten die Haftungsbedingungen
des Veranstalters.


Hinweise zum Datenschutz

Ihre persönlichen Daten dienen lediglich VHS-internen Zwecken, sie werden unter
Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz gespeichert. Die Preisgabe
dieser Daten seitens des Nutzers erfolgt auf ausdrücklich freiwilliger Basis.
Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen rein statistischen,
organisatorischen oder abrechnungstechnischen Zwecken, wenn nicht im Rahmen der
Erhebung auf eine andere Zweckverwendung hingewiesen wird.
Angaben über Alter und Geschlecht werden aus statistischen Gründen erfasst und
anonym weiterverarbeitet.


Rechtsgrundlagen

Die Satzung des Volkshochschulzweckverbandes und die aktuelle Gebührensatzung
können Sie während der Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle der VHS, Friedrich-
Ebert-Str. 380, 58566 Kierspe, einsehen.


Unterrichtsstätten

Die Adressen der jeweiligen Unterrichtsstätten in den fünf Mitgliedsgemeinden finden Sie
im Programmheft hinten. Die Links zu unseren Mitgliedsgemeinden führen Sie zu den
jeweiligen Stadtplänen.


Widerrufsbelehrung  
 
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsabschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i.V. m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V. m. Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
Volkshochschulzweckverband Volmetal, Friedrich-Ebert-Str. 380, 58566 Kierspe
Telefax: 02359-1400, E-Mail :vhs@vhs-volmetal.de
 
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
 
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie ihr widerrufsrecht ausgeübt haben.