Programm >> Gesundheitspraxis: Ernährung, Vorsorge, Entspannung >> Gesundheit, Ernährung, Prävention

"Gemmotherapie" - Gesundheit aus der Kraft der Pflanzenknospen (19F-7001)

Di. 19.03.2019 18:30 - 20:00 Uhr in Halver
Dozent: Wolfram Ditzer

Gemma ist das lateinische Wort für Knospe. Die Gemmotherapie ist eine Methode, bei der Heilmittel aus frischen Pflanzenteilen wie Knospen, Triebsprossen und Wurzelspitzen von Bäumen und Sträuchern eingesetzt werden. Sie werden im Frühjahr geerntet und frisch in einer Mischung aus Glycerin und Alkohol mazeriert.
In unseren Nachbarländern sind Knospen längst im Einsatz; in Deutschland führt es allerdings immer noch ein Schattendasein. Was ist Gemmo genau, wo kann man es beziehen, oder kann man es selbst herstellen, wenn ja, wie? Um die Klärung dieser Fragen geht es an diesem Abend.

Wunderwerk Mensch - Fuß (19F-7002)

Mi. 03.04.2019 18:00 - 21:00 Uhr in Kierspe
Dozent: Thomas Bergfeld

Können wir wirklich die Ursache eines Schmerzes der Körperstelle zuordnen, an der wir ihn spüren? Oder liegt sie vielleicht ganz woanders? Beschwerden sind oft vielfältig, langwierig und nicht selten verderben diese die Freude an Bewegung. In diesem Kurs bekommen Sie einen kleinen Gesamtüberblick über den Körper und mögliche Zusammenhänge, wieso z.B. der Schulterschmerz seinen Ursprung in den Füßen haben kann. Denn vor allem die Basis unseres Körpers, unsere Füße haben einen ganz besonderen Stellenwert. Der Workshop besteht aus einem Theorie- und Praxisteil, u.a. mit Übungen aus der Spiraldynamik und dem Faszien-Training.
Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung.
Weitere Informationen unter www.bergfeld-bewegt.de

"Die Leber leidet stumm" (19F-7003)

Mi. 27.02.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Meinerzhagen
Dozentin: Martina Reintke

Das Leberfastenkonzept

Die Leber leidet stumm. Durch den Konsum zu vieler Kohlenhydrate und zu wenig Bewegung kann es schleichend zur Verfettung der Leber kommen, unserem größten Stoffwechselorgan. Anfangs läuft dies ganz unbemerkt ab, allenfalls eine Abgeschlagenheit, ein relativ unspezifisches Symptom, macht sich breit. Später können daraus der Typ 2 Diabetes, hoher Blutdruck und Störungen im Fettstoffwechsel entstehen, was das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalles steigert.
Bisher gibt es kein Medikament, das die Leber entfetten kann. Einzig und allein eine Lebensstiländerung mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung kann die Leber vom Fett befreien.
Der Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Worm hat hierzu das Leberfastenkonzept entwickelt, das ganz einfach anzuwenden ist. Mit hochwertigem Eiweiß, wenig Kohlehydraten und gesunden Fetten in Verbindung mit leberaktiven Wirkstoffen, besteht hier die Möglichkeit, unter starker Verringerung der Kalorienzufuhr die Leber zu entfetten. Typ 2 Diabetiker können von einer signifikanten Senkung ihrer Blutzuckerwerte und einer eventuellen Verringerung der Medikamente profitieren.
Diese Ernährungsumstellung wird im Leberfastenkonzept ärztlich begleitet und kann in Leberfastenzentren durchgeführt werden.

Erste Hilfe bei Herzinfarkt und Schlaganfall (19F-7005)

Di. 26.02.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Herscheid
Dozent: Andreas Rabe

Reanimation zu Hause

Herz-Kreislauf-Krankheiten, in erster Linie Herzinfarkte, sind mit 47 Prozent aller Todesfälle in Europa die führende Todesursache. Jeder Schlaganfall ist ein Notfall, der tödlich enden kann. Betroffene müssen in beiden Fällen schnellstmöglich professionell versorgt werden.
Aber wie erkennen Sie einen Notfall und was können Sie tun, bis professionelle Hilfe da ist? Auf diese und viele andere Fragen bekommen Sie an diesem Abend Antworten und erhalten wichtige Informationen über Laienreanimation – BasicLifeSupport. Am Ende erfahren Sie Übungen zur Reanimation.