Programm >> Lebenswelt >> Medienerziehung

"Leg doch mal das Smartphone weg!" (19H-2501)

Di. 05.11.2019 18:00 - 20:15 Uhr in Halver
Dozentin: Christin Feldmann

Fortnite, YouTube, Influencer, Cybermobbing, Challenges… Diese Themen der digitalen Welt von Jugendlichen sind für Erwachsene oft schwer zu begreifen, gehören aber zum festen Bestandteil des Alltags. In WhatsApp Gruppen sind Kids oft betroffen von Ausgrenzung, oder bekommen viel zu viele Nachrichten - z.B. auch nachts. Aber auch bekannte Apps wie Instagram, Snapchat oder Twitch-TV fördern bei Eltern Ängste und führen zu Verboten. Mediennutzung ist in der Familie ein viel diskutiertes Thema, was Fronten verhärten kann. In diesem Workshop sollen darum digitale Trends von Jugendlichen Thema sein. Wir diskutieren Mediennutzung und Lösungswege für ein verständnisvolles Miteinander. Schließlich werden Handlungsoptionen rund um problematische Inhalte oder Chats besprochen. Darunter auch zu den Themen, warum manche Bilder nicht ins Netz gehören, wie sich kostenlose App-Anbieter finanzieren, rechtliche Grundlagen bei illegalen Downloads, Cybermobbing.
Der Workshop ist explizit so angelegt, dass Jugendlichen ab der weiterführenden Schule mit ihren Eltern kommen können. Das bietet die Möglichkeit unter Anleitung der Seminarleiterin
über digitale Trends zu diskutieren, aber auch Chancen und ein Verständnis für die Lebenswelt der Kids zu entwickeln.

Mit dem Smartphone in die Grundschule? (19H-2502)

Di. 01.10.2019 10:00 - 12:15 Uhr in Halver
Dozentin: Christin Feldmann

MiniDigital

Workshop für Eltern von Grundschulkindern von 6-11 Jahren

Smartphone, Online-Games, Kettenbriefe und altersgerechte Inhalte im Internet sind in der Familie oft ein großes Thema, das mit viel Unsicherheit verbunden ist. Wann gebe ich meinem Kind ein Smartphone in die Hand, worauf sollte ich dann verstärkt achten? Wie lerne ich mit meinem Kind die digitale Welt kennen, nutze z.B. alternative Suchmaschinen und wie gehe ich in der Familie mit Mediennutzungszeiten um? Der Workshop „MiniDigital“ greift diese und andere Fragen auf, soll Unsicherheiten abbauen und vermittelt die wichtigsten Regeln zur Mediennutzung von Kindern im Grundschulalter, damit Eltern ihre Kinder im die digitale Welt begleiten können. Eltern sollten ihr eigenes Smartphone mitbringen, um gemeinsam mit der Seminarleiterin Sicherheitseinstellungen anzupassen und Lücken der digitalen Kommunikation kennenzulernen. Der Workshop bietet neben Tipps und Tricks der digitalen Welt eine Plattform, um ausführlich über Unsicherheiten und Ängste zu sprechen und Fragen zu stellen.