Programm >> Kultursalon >> Kreatives Schreiben >> Kursdetails

Workshop in Marburg für Autorinnen und Autoren
der VHS-Geschichtenschmiede

Marburg, die Stadt an der Lahn mit ihren steilen Wegen und vielen Treppen, die zur Burg hoch oben führen. Wer hat hier nicht alles studiert, gelebt, hat geforscht, nach hinten geschaut und nach vorne, hat sich die Köpfe heiß geredet in den Salons und Pläne für neue Zeiten gemacht. Die Brüder Grimm haben hier studiert und schon einmal nach den Märchen geschaut. Die jungen Romantiker, unter ihnen Clemens von Brentano, haben sich in den Salons getroffen und eine neue Welt herbeidiskutiert, eine Welt des freien Gesprächs, das niemanden ausschloss, schon gar nicht die Frauen. Hannah Ahrend hat hier studiert, bevor die Nazis sie zwangen, ihr Heimatland zu verlassen, Marie Luise Kaschnitz hat vier Jahre ihres Lebens in Marburg verbracht, Mascha Kaléko zwei Kindheitsjahre und die junge Christine Brückner leitete in den Hungerjahren nach dem Krieg die Mensa der Universität. Kein Wunder, dass sie in ihrer Poenichen-Trilogie viele Jahre später ihre Heldin hier eine nahrhafte Fischbratküche eröffnen lässt. Wir werden in Marburg viele Treppen steigen und schreiben zu dem, was die Stadt uns erzählt. Märchenhaftes wird sie flüstern und Romantisches träumen lassen.

Info:

zuzügl. Reise-, Verpflegungs- und Hotelkosten


Gebühr

20,00 € €


Zeitraum

Do. 30.05.2019 - So. 02.06.2019, 09:00 - 16:30 Uhr


Dozent/in

Datum Zeit Ort
30.05.2019 09:00 - 16:30 Uhr Marburg
31.05.2019 09:00 - 16:30 Uhr Marburg
01.06.2019 09:00 - 16:30 Uhr Marburg
02.06.2019 09:00 - 16:30 Uhr Marburg

Empfehlen
Kurs abgeschlossen