Programm >> Berufliche Bildung >> Rhetorik, Kommunikation, Selbstorganisation

Rhetorik (19F-5101)

Sa. 06.07.2019 09:00 - 17:15 Uhr in Halver
Dozentin: Dahms Privatinstitut

Wer durch Reden überzeugt, erreicht seine Ziele leichter. Die besondere Herausforderung liegt darin, den Spannungsbogen so zu gestalten, dass das Publikum zunächst emotional berührt ist und schließlich die Funken der Begeisterung und der Überzeugung überspringen. Brillante Rednerinnen und Redner besitzen klare Argumente, ein sicheres Auftreten und eine mitreißende Ausstrahlung. Sie gehen mit ihrem Publikum souverän um und überzeugen von sich und ihren Ansichten mit bewährten rhetorischen Mitteln. Besseres Argumentieren und sicheres Auftreten steigern die Überzeugungskraft. Der körpersprachliche Ausdruck wird selbstbewusster.
Weitere Schwerpunkte sind: mit Blackout und Störern souverän umgehen sowie die Behandlung von Einwänden in Monologsituationen.
Inhalte:
• Wirkungsmittel (z.B. Haltung, Gestik, Mimik) überzeugend einsetzen
• Stresssituationen selbstbewusst bewältigen
• Bewährte Rede- und Vortragskonzepte überzeugend nutzen
• Klassische Logik in Reden anwenden
• Manipulationsversuche anderer durchschauen und abwehren
• Schlagfertigkeitstechniken für den Vortrag einsetzen
• In der Rede sicher argumentieren
• Reden wirkungsvoll und überzeugend aufbauen
• Umgang mit Blackout, Störern und Einwänden trainieren
• Publikum richtig ansprechen
Verbindliche Arbeitsgrundlage für alle Teilnehmenden ist das Dahms-Buch zur Rhetorik.

Schlagfertigkeitstraining (19F-5102)

So. 07.07.2019 09:00 - 17:15 Uhr in Halver
Dozentin: Dahms Privatinstitut

Die Behandlung von Einwänden und Gegenargumenten wird in diesem Seminar trainiert. Dadurch werden die Teilnehmenden in schwierigen Verhandlungen sicher, überzeugend und selbstbewusst. Der aktive Wortschatz wird erweitert, damit auch in den Stresssituationen der harten Auseinandersetzung die erforderlichen Worte spontan einfallen. Dadurch wird deutlich schneller und besser reagiert. Es werden Techniken der Schlagfertigkeit vermittelt und in verschiedenen praktischen Übungen effizient trainiert. Die Abwehr unfairer aggressiver Angriffe bildet einen weiteren Schwerpunkt dieses Seminars. Die Teilnehmenden reflektieren Situationen aus ihrer eigenen Praxis, in denen sie Angriffen und unfairen Mitteln des Gegners ausgesetzt waren.
Inhalte:
- mit Angriffen sicher argumentativ umgehen
- aktiv Zuhören, um Gegenargumente zu entkräften
- in Gesprächen auf unfaire Strategien geeignet reagieren
- Einwände und (unfaire) Angriffe schlagfertig behandeln
- Schlagfertigkeitstechniken gezielt einsetzen
- Manipulation erkennen und abwehren
- professionell Beeinflussungsprozesse gestalten
- mit Störern erfolgreich umgehen
- aktiven Wortschatz erweitern
- unfairer Dialektik erfolgreich begegnen
Verbindliche Arbeitsgrundlage für alle Teilnehmenden ist das Dahms-Buch zur Schlagfertigkeit.

Videocoaching - Kleingruppenkurs (19F-5104K)

Sa. 06.04.2019 10:00 - 16:45 Uhr in Halver
Dozent: Roland Katterwe

Besseres Auftreten durch Übungen vor der Kamera

„Wie wirke ich authentisch?“ Eine gehörige Portion Charisma bewirkt Wunder in der beruflichen und privaten Kommunikation. In diesem Workshop bekommen Sie mit und ohne Kamera die Rückmeldung, die Ihnen normalerweise versagt bleibt. „Wie wirke ich auf andere?“ – und wichtiger – „Wie kann ich ein besseres Auftreten lernen?" sind die zentralen Fragen dieses Kurses. Die Differenz zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung hilft Ihnen, blinde Flecken zu erkennen und Ihre Ausstrahlung gezielt zu verbessern.
Die Analyse mit der Kamera aufgezeichneter Gespräche verdeutlicht Stärken und Unstimmigkeiten in Mimik, Gestik und Motorik sowie Blockaden des selbstbewussten Auftretens. Mit Elan und Kamera erzielen wir positive Veränderungen in der Ausstrahlung, um einen stimmigeren Gesamteindruck zu vermitteln. So lernen Sie, sich beruflich und privat ins beste Licht zu rücken. Ziel dieses Workshops ist ein souveränerer Gesamteindruck mit ganzheitlich verbessertem Auftreten sowie ein offenerer, gelassenerer und selbstsicherer Umgang mit Gesprächspartner(inne)n.

Kleingruppenkurs: mindestens 5 Teilnehmende maximal 7 Teilnehmende