Programm >> Berufliche Bildung >> Kaufmännische Lehrgänge (Xpert Business)

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.


Lehrgang zur geprüften Fachkraft Finanzbuchführung (20H-5501)

Mo. 14.09.2020 (18:30 - 20:45 Uhr) - Mo. 31.05.2021 in Halver
Dozent: Christian Jacob

Das Know-How in der „Doppelten“ Buchführung gehört zu den aktuellen Schlüsselqualifikationen in unserer Gesellschaft. Wer in einen kaufmännischen Beruf einsteigen, wieder zurückkehren oder sich in diesem Bereich weiterqualifizieren möchte, kann mit Kenntnissen in der Finanzbuchführung punkten. Dieser Kurs befähigt Sie, laufende Buchungsfälle fachgerecht zu lösen und notwendige Auswertungen kompetent vorzunehmen. Viele Beispiele aus der Praxis machen die Systemlogik der Buchführung durchschaubar. Im ersten Teil des Kurses (September bis Januar) werden u.a. die rechtlichen Grundlagen der Buchführung, das Buchen in Bestands- und Erfolgskonten, Warenkonten, Umsatzsteuer und Betriebsausgaben Thema sein. Die Weiterführung im Aufbaukurs (Februar bis Juni) macht vertraut mit Gewinnermittlung, Jahresabschluss und Abgrenzungen. Es geht um Bewertung, Kapital sowie um verschiedene Gesellschaftsformen. Die Umsetzung des Buchens in der EDV wird an fünf Samstagen eingeübt.
Dieser Lehrgang beinhaltet alle drei Module des Xpert Business Systems, die jeweils mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen werden können. Teilnehmende, die mindestens die Prüfungen in Finanzbuchführung 2 und EDV absolvieren, erhalten das Zertifikat „geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung“. Die Prüfung in Finanzbuchführung 1 ist optional. Alle Prüfungen sind für Teilnehmende freiwillig.

An den Samstagsterminen wird das Modul Finanzbuchführung 3 (EDV) unterrichtet. Die genauen Kurssamstage können Sie unter www.vhs-volmetal.de einsehen oder in der Geschäftsstelle erfragen.
Eine Ratenzahlung der Gebühren ist möglich, hierzu wenden Sie sich bitte an die VHS-Geschäftsstelle, Herrn Jacob.

Bilanzierung - Kleingruppenkurs (20H-5502K)

Di. 15.09.2020 (18:30 - 20:45 Uhr) - Sa. 30.01.2021 in Schalksmühle
Dozentin: Andrea Langner

Eine hoch qualifizierte Buchhaltungsfachkraft ist befähigt, eine Buchhaltung - z. B. die Finanzbuchhaltung, die Anlagenbuchhaltung und die Lohnbuchhaltung - in einem Unternehmen einzurichten, zu organisieren, zu überwachen und Einfluss auf den Erfolg zu nehmen. Dazu gehört, regelmäßige Monatsabschlüsse und den Jahresabschluss unter Beachtung der aktuellen Vorschriften und der Rechtsprechung für das Unternehmen zu erstellen. Darüber hinaus ist der Jahresabschluss zu analysieren und die Lage und Entwicklung des Unternehmens auf der Grundlage von Kennzahlen zu beurteilen. Neben den nationalen Rechnungslegungsvorschriften werden auch Grundkenntnisse der Konzernrechnungslegung und internationalen Rechnungslegung, z. B. International Accounting Standards (IAS) erwartet. In diesem Kurs werden die entsprechenden Kenntnisse vermittelt:
• Inventar und Inventur
• Verkehrsbuchungen und vorbereitende Monats- und Jahresabschlussbuchungen
• Jahresabschluss
• Konzernrechnungslegung
• Kennzahlen und Bilanzanalyse
• IAS - International Accounting Standards
• Bewertungen von Vermögens- und Schuldposten, Sonderfragen des Anlagevermögens
• Bilanzierung- und Bewertungsgrundsätze mit Alternativen und Behandlung von Sonderfragen
• GuV-Rechnung nach dem Gesamtkosten- und Umsatzkostenverfahren
Dieser Kurs setzt Kenntnisse voraus, wie sie im Modul "Xpert Business Finanzbuchführung (2)" vermittelt werden.
Im Anschluss an Ihren Kurs können Sie eine Xpert Business Prüfung ablegen (180 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat. Die Teilnahme an der Prüfung ist freiwillig.

Kleingruppenkurs: mindestens 5 Teilnehmende, maximal 7 Teilnehmende