Programm >> Kursdetails

Bildervortrag

Kreideküsten, Kathedralen, Fischerdörfer, Landschaftsgärten zwischen Dover und Kent

Von weitem schon sichtbar, sind die weißen Kreideklippen von Dover gewöhnlich das erste, was die Besucher Englands bei der Überfahrt zu sehen bekommen. Hier beginnt die Erkundung des englischen Südens, oft der Kanalküste folgend mit ihren viktorianischen Seebädern, oft aber auch ins Landesinnere wechselnd, wo geschichtsträchtige Orte mit ihrer mittelalterlichen Kulisse aufwarten. So erscheinen Hastings, Eastbourne, Brighton, Weymouth ebenso im Bild wie Rye, Canterbury und Winchester, Salisbury und Exeter. Von den mächtigen Burganlagen wie Leeds, Arundel und Bodiam ist die Rede, natürlich vom berühmten Schlachtfeld bei Battle, wo die entscheidende Auseinandersetzung mit den Normannen stattfand, aber auch von den viel älteren steinernen Zeugen der Megalithkultur in Stonehenge und Avebury und lieblichen Gartenanlagen jüngerer Vergangenheit wie Stourhead und Sissinghurst. Zu den landschaftlichen Höhepunkten gehört die Jurassic Coast mit ihren eindrucksvollen roten und weißen Felsklippen in Dorset und Devon. Hinzu kommen mediterrane Eindrücke aus den Küstenorten Torquay, Brixham und Dartmouth mit ihren pittoresken Fischereihäfen sowie die „Queen Mary II“ am Kreuzfahrtterminal von Southampton und Lord Nelson`s „Victory“ im historischen Hafen von Portsmouth. Immer wieder begegnen wir den Menschen im Lande, darunter auch bekannten Persönlichkeiten, und ein Bummel durch den Dartmoor-Nationalpark mit seinen Steinkreisen und -kreuzen und den markanten Granitkuppen, den Tors, beschließt die Reise durch weniger bekannte britische Landschaften. Der Referent, mit einer Engländerin aus London verheiratet, lebt 4-5 Monate pro Jahr im Dartmoor-Nationalpark in Devon.

Info:

Abendkasse
Keine Anmeldung erforderlich


Gebühr

7,00 € € Abendkasse


Termin(e)

Di. 07.11.2017, 19:30 - 21:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Ort
07.11.2017 19:30 - 21:00 Uhr Herscheid, Rathaus, Plettenberger Str. 27

Empfehlen
Keine Anmeldung erforderlich!