Programm >> Kursdetails

Lesung

Leicht gesagt. Früher waren die Grenzen klar, was Frauensache und was Männersache ist. Reifenwechsel ist männlich, Kindertrösten weiblich. So einfach war die Welt. Meistens wenigstens. Denn bereits die Suffragetten beantworteten die Frage, ob nicht das Wahlrecht eindeutig Männersache sei, mit robuster Gegenwehr und Golda Meir zeigte schon früh den Politkern einer besonders männlich dominierten Welt, wo die Handtasche hängt.
Heimische Autorinnen lesen in diesem Literaturcafé ihre ganz eigenen Frauengeschichten und finden mehr als eine und ganz bestimmt ungewöhnliche literarische Antworten auf die sogenannte „Frauenfrage“.


Gebühr

gebührenfrei €


Termin(e)

So. 17.09.2017, 15:00 - 16:30 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Ort
17.09.2017 15:00 - 16:30 Uhr Meinerzhagen, Kleinkunstbühne des TuS Meinerzhagen, Genkeler Str.

Empfehlen
Keine Anmeldung erforderlich!