Programm >> Kursdetails

Vortrag

Projekte im Rahmen erneuerbarer Energien und kleinbäuerlicher Landwirtschaft.


In Zeiten von Klimawandel und wachsenden globalen Ungleichheiten fragen sich immer mehr Menschen, wie sie zu einer anderen, positiven Entwicklung beitragen können. Eine Antwort (unter vielen): Sie investieren ihre Rücklagen dort, wo das Geld positiv wirkt: in sozial und ökologisch nachhaltigen Genossenschaften und Unternehmen in Ländern des Globalen Südens. Ulrike Lohr von Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V. berichtet über die Arbeit der Finanzgenossenschaft Oikocredit, Pionierin im sozialen Impact Investment. Sie stellt außerdem einige ihrer Partnerorganisationen vor, darunter Inyenyeri, das in Ruanda saubere Kochöfen anbietet und den Kleinbauernverband Fapecafes, die in den ecuadorianischen Anden im Tal der 100-Jährigen biofairen Kaffee produzieren.

Ulrike Lohr ist Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei Oikocredit Westdeutscher Förderkreis. Sie beschäftigt sich beruflich seit vielen Jahren mit nachhaltigem Bankwesen, zuletzt als Analystin für nachhaltige Geldanlagen.

Info:

Gebührenfrei
Keine Anmeldung erforderlich


Gebühr

gebührenfrei €


Termin(e)

Mi. 25.09.2019, 19:00 - 20:30 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Ort
25.09.2019 19:00 - 20:30 Uhr Kierspe, Gesamtschule, Otto-Ruhe-Str. 2-4; Raum

Empfehlen
Keine Anmeldung erforderlich!