Programm >> Kursdetails

Hamburger Kaufmannslaen 1830 Foto: Wikicommons

Heute trifft sich die Welt gerne ganz virtuell, auch beim Einkaufen im Internet. Man tauscht sich aus als „diese Kunden meinten“ über zu schlabbrige Pullis, gutsitzende Badeanzüge, stylische Schuhe und Bücher von grottenlangweilig bis schlafraubend.
Früher traf sich das Dorf ganz analog beim Einkaufen im gleichnamigen Dorfladen, in den Stadtteilen der Großstädte begegnete man den Nachbarn im Laden an der Ecke. Und tauschte sich ebenfalls aus über die letzten Fehlkäufe und den Kaffee, den man unbedingt probieren muss. Der Laden als Mikrokosmos, soziale Begegnungsstätte, lokale Nachrichtenbörse und Zuflucht vor einsamen vier Wänden.
Die VHS-Geschichtenschmiede haben sich literarische Gedanken gemacht zu Verpackungsfragen, Schraubgläsern, losen Waren aller Art, die unserer Umwelt guttun, Läden gestern, Läden heute, Einkaufen im modernen Shopping-Himmel und ob wir das alles brauchen, was wir so kaufen.

Mit Kaffee und Kuchen und Musik von der Sound Bäckerei.

Info:

Veranstaltungsort: Halver, Heesfelder Mühle, Unverpacktladen


Gebühr

gebührenfrei €


Termin(e)

So. 15.09.2019, 15:00 - 16:30 Uhr


Dozent/in

Datum Zeit Ort
15.09.2019 15:00 - 16:30 Uhr Halver, Heesfelder Mühle 3, Unverpacktladen

Empfehlen
Keine Anmeldung erforderlich!