Programm >> Forum >> Länder und Kulturen - Vorträge

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Island - Winterliche Impressionen, winterliche Bräuche" (Nr. 1414) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 2 von 2

Auf den Spuren der Seidenstraße - Eine Reise durch Zentralasien (21H-1411)

Mi. 24.11.2021 19:30 - 21:00 Uhr in Herscheid
Dozent: Clemens Schmale

Bildervortrag

Sowjetistan – so nannte sie einmal eine norwegische Journalistin: die einstigen Sowjetrepubliken in Mittelasien, allesamt Binnenstaaten mit extremem Kontinentalklima und oft eindrucksvoller Landschaft.
Drei davon hat der Referent per Bahn, Bus und 4x4– zum Teil erneut – besucht: Tadschikistan, Usbekistan und Turkmenistan. In seinem Vortrag berichtet er von Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Chiva und Duschanbe, zwischen Buchara und Aschgabat. Alle drei noch jungen Nationalstaaten hatten einst – mehr oder weniger - Anteil an den legendären antiken Seidenstraßen, die auch Marco Polo schon nutzte auf dem Weg von West nach Fernost und Eroberer wie Tamerlan und Dschingis Khan in Gegenrichtung.
Heute locken Städte wie Samarkand mit ihrer großartigen islamischen Architektur tausende von Reisenden an, während eine altertümliche Großstadt wie Merv am Rande der Wüste ein - touristisch gesehen - trostloses Dasein fristet.
Die Vortragsreise führt vom Rande des Pamirgebirges im Osten durch die Wüsten und Steppen von Karakum und Kisylkum bis ans Ufer des Kaspischen Meeres im Westen, dem größten Binnensee der Erde, an dessen gegenüberliegender Küste bereits der wilde Osten Europas beginnt. Neben den berühmten Oasenstädten in Usbekistan werden insbesondere auch die kaum besuchten Länder Turkmenistan und West-Tadschikistan vorgestellt, deren UNESCO-Welterbestätten noch immer im Dornröschenschlaf zu sein scheinen.

Der Referent Clemens Schmale war früher Journalist und Mitglied im Aufsichtsrat des Grimme-Instituts, studierte Sozialwissenschaften und Publizistik und lebte u.a. in Paris und Lausanne. Heute arbeitet er als Erwachsenenbildner und organisiert und leitet zuweilen Studienreisen weltweit.

Slowenien mit dem Wohnmobil (21H-1412)

Mi. 08.12.2021 19:30 - 21:00 Uhr in Herscheid
Dozent: Michael Moll

Bildervortrag

Kleines Land – große Wirkung. Slowenien ist ungefähr so groß wie Sachsen-Anhalt. Dennoch bietet das moderne Land eine genauso abwechslungsreiche Landschaft wie „die Großen“. Der höchste Punkt des Landes erhebt sich mitten in einem Nationalpark der Alpen und ist fast 3.000 Meter hoch. Und trotzdem sind es nur knapp 70 Kilometer Luftlinie bis zur Meereshöhe an der Küste der Adria. Dazwischen liegen zahlreiche Gipfel, Seen, Höhlen und pittoreske Ortschaften, die das Land so vielfältig machen.
Erleben Sie Maribor, Ljubljana und viele andere Sehenswürdigkeiten in Slowenien mit dem Essener Reisebuchautor Michael Moll, der das Land bereits mehrfach mit dem Wohnmobil bereiste. Er zeigt Ihnen Campingplätze und Wohnmobilstellplätze bis weit in den flachen Osten des Landes kurz vor der Grenze zu Ungarn und nimmt sie mit auf Wandertouren im wunderschönen Triglav-Gebirge und in den Karawanken.

Cornwall und Südengland (21H-1413)

Di. 05.10.2021 19:30 - 21:00 Uhr in Schalksmühle
Dozent: Gerhard Braunöhler

Bildervortrag

Seit mehr als 20 Jahren bereist der Referent die britischen Inseln, bevorzugt Südengland – nicht nur wegen des meist guten Wetters, sondern vielmehr wegen der großen Vielfalt an Sehenswürdigkeiten. Der Vortrag zeigt die Highlights: Stonehenge, Mythos und Touristenmagnet, bezaubernde Gärten wie Sissinghurst, Landschaftsparks wie Stourhead. Und in Bath ließen es sich schon die Römer gut gehen. Kunstliebhaber kommen in Petworth auf ihre Kosten oder in dem Künstlerort St. Ives. Traumhafte Ausblicke bieten Wanderungen an der Küste. Aber das ist längst nicht alles. Auch wer schon in Cornwall und Südengland war, wird bestimmt noch Neues entdecken.

Island - Winterliche Impressionen, winterliche Bräuche (21H-1414)

Sa. 11.12.2021 17:30 - 20:30 Uhr in Kierspe
Dozentin: Ina Traube

Bildervortrag

Begleiten Sie uns in das Land der tanzenden Nordlichter, wo sich über Nacht ganze Landstriche in glitzernde Schneelandschaften verwandeln und Wasserfälle erstarren, als würde die Zeit stehenbleiben, während sich kochend heiße Quellen von den Minustemperaturen nicht im Mindesten beeindrucken lassen.
Erfahren Sie, wie man in Island den Winter genießt, wie man Weihnachten feiert und den Jahreswechsel begeht. Erleben Sie einen zauberhaften Islandabend mit eindrucksvollen Bildern. Lauschen Sie isländischen Klängen und verträumten Geschichten. Und genießen Sie landestypische kulinarische Kostproben.
Hjartanlega velkomin! Herzlich Willkommen.



Seite 2 von 2