Programm >> Forum >> Länder und Kulturen - Vorträge >> Kursdetails

Bildervortrag

Als „Sonnenstube der Schweiz“ gerühmt, viel besucht wegen der heiteren Atmosphäre von Ascona und Locarno am Lago Maggiore und von Lugano am gleichnamigen See ist das Tessin dennoch größtenteils ein ruhiges Bergland geblieben, das durch tief eingeschnittene Täler mit urwalddichtem Bewuchs geprägt ist. Die touristischen Glanzpunkte: die wunderschöne Uferpromenade zwischen Lugano und Gandria, das fotogene Morcote, „Swiss miniature“ in Melide, die Wallfahrt Madonna del Sasso, Monte Bre als Aussichtspunkt, der subtropische Reiz der Brissago-Inseln, der kühne Schwung der Lavertezzo-Brücke werden ebenso präsentiert wie die ursprünglichsten Dörfchen des Kantons: Corippo, Indemini und das Walserdorf Bosco-Gurin. Auch die alpinen Ziele bleiben nicht unerwähnt: von den wanderleichten Hausbergen über den Seen - San Salvatore, und Monte Tamaro, Salmone und Sassariente - hinein „ins schönste Tal der Schweiz“, ins Verzascatal, mit dem „Zuckerberg“ Monte Zucchero, bis zu den Hochgipfeln Basodino und Cristallina reicht die Angebotspalette in dieser kontrastreichen Landschaft, wo Lautes und Stilles, Einfaches und Mondänes nahe beeinander liegen. Ein Infoblatt zu diesem Vortrag in Panorma-Vision hält alle besuchten Orte fest.


Gebühr

7,00 € Abendkasse


Termin(e)

So. 05.11.2023, 17:00 - 18:30 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Ort
05.11.2023 17:00 - 18:30 Uhr Halver, Kulturbahnhof, Bahnhofstr. 19

Empfehlen
Keine Anmeldung erforderlich!