Programm >> Kultursalon >> Lesungen

LiteraturCafé Nr. 42 - Von Blattwerk und Baumkronen - Geschichten aus dem Wald (21F-3201)

So. 20.06.2021 15:00 - 19:00 Uhr in Meinerzhagen
Dozent: VHS-Geschichtenschmiede

Geschichten aus dem Wald
In alten Zeiten waren sie der Sitz der Götter, sie boten Schutz für Wanderer und Flüchtende, unter besonders prächtigen Exemplaren wurde Gericht gehalten und in einem Märchen ist einmal ein prächtiges Kleid von einem Haselnussbaum heruntergefallen. Christine Brückner ließ ihre Heldin Maximiliane von Quindt Bäume umarmen, wenn unbestimmte Sehnsucht sie plagte. Denn Bäume vermitteln Geborgenheit, Kraft und Ruhe. Sagen und uralte Traditionen erzählen von der tiefen Verbindung, die seit jeher zwischen den Menschen und den Wurzelriesen besteht. Die alten Baumveteranen haben Menschengenerationen kommen und gehen gesehen. In ihrem Inneren führen sie Buch über das, was in der Region über die Jahre passiert, ihre Ringe geben Aufschluss über Vulkanausbrüche, Dürreperioden und andere Katastrophen. Die mythische Ausstrahlung der Bäume machen Wanderungen so heilsam und wer hätte nicht schon selbst erfahren, dass sie auch so manchen Schmerz lindern können.
Die VHS-Geschichtenschmiede liest Geschichten und Gedichte um Bäume, die uns nicht loslassen, weil sie die Wurzeln haben, die uns manchmal fehlen.
Nach dem Literaturcafé mit Kaffee und Kuchen im Wald- und umweltpädagogischen Zentrum besteht die Möglichkeit, an einer kleinen geführten Waldwanderung teilzunehmen.

Hörtheater Lauschsalon: "Was so ein kleiner Mond alles vermag" (21F-3202)

Sa. 12.06.2021 19:00 - 20:30 Uhr in Kierspe
Dozentin: Anja Bilabel

Rilke in Concert
Atmosphärisches Hörstück mit Geschichten und Gedichten

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen

„Das musst du wissen, dass dich Gott durchweht von Anbeginn. Das Göttliche. Ich bin dort gewesen, schon als Kind, und komme gehend davon her.“ Rainer Maria Rilke ist kein Dichter der Eindeutigkeit. Sein poetisches Werk ist durchzogen von religiösen Vorstellungen und Themen. Doch werden diese immer wieder aufgebrochen oder infrage gestellt. Rilke operiert sprachlich an der Grenze des Sagbaren, sucht unnachgiebig nach Antworten und misstraut gleichzeitig dem schnellen Finden von Antworten. (Burkhardt Reinartz im Deutschlandfunk 25.05.15)
Die meisterhafte Lyrik des Grenzgängers Rainer Maria Rilke, durchwoben von Musik, in einer ganz besonderen Komposition von Wort und Klang. Dieses Lauschkonzert lädt dazu ein, die Seele baumeln zu lassen.
Idee, Durchführung und Stimme: Anja Bilabel

Die Schauspielerin Anja Bilabel spricht als Hörspiel- und Featuresprecherin für den Deutschlandfunk Köln, der WDR, den Hessischen Rundfunk und für das HR-Fernsehen. Sowohl in ihrer Schauspiel- als auch in ihrer Sprechtertätigkeit wurde sie mit Stücken und Hörspielen mehrfach nominiert und ausgezeichnet. Sie lebt in Münster, pendelt vor allem nach Frankfurt (Theater, Rundfunk, Fernsehen, Synchron), Köln (Radio, Hörbuch) und zu all den Orten, in denen ihr Lauschsalon gastiert.

Literarische Wanderung (21F-3204)

So. 23.05.2021 14:00 - 16:15 Uhr in Meinerzhagen
Dozent: Matthias Kretschmer

Der Wald ist seit jeher Quelle und Inspiration von Mythen und Märchen. Tausendfach in der Literatur bedacht, bietet er aber auch ein Quell der Stille und Erholung. Eingeladen wird zu einer literarischen Wanderung durch unseren Wald. An verschiedenen Stationen, aber auch während der Wanderung lesen wir die Novelle "Der Mann der Bäume pflanzte" von Jean Giono. Lassen Sie sich auf ein ganz anderes Leseerlebnis im Kreis Gleichgesinnter ein und erleben Sie Waldliteratur an Ort und Stelle.
Die Literarische Wanderung findet in Zusammenarbeit mit dem Wald- und Umweltpädagogischen Zentrum Meinerzhagen-Heed statt.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung direkt beim Zentrum per Mail unter info@fsj.de oder telefonisch unter 02354-7046800 erforderlich.