Programm >> Forum >> Familienforschung

Als die Italiener nach Meinerzhagen kamen (24F-1051)

Do. 25.04.2024 19:30 - 21:00 Uhr in Meinerzhagen
Dozent: René Casagrande

Vortrag und Diskussion

Durch die aufkommende Industrialisierung zum Ende des 19. Jahrhundert ist es im Deutschen Reich zu einer Zuwanderung von italienischen Gastarbeitern gekommen, welche sich bis in unsere Heimat ausbreitete. Nur durch die saisonale Zuwanderung konnte der stetige Fortschritt mit hohem Tempo beim Aufbau der Infrastruktur, im Bauwesen, sowie in Steinbrüchen und Bergbau bis hin zum Ausbau von Eisenbahnstrecken und dem damit verbundenen Tunnel- und Brückenbau in unserer Region vorangetrieben werden. Dieses Kapitel der näheren Geschichte ist bislang kaum bekannt oder detailliert aufgearbeitet worden. In diesem Vortrag werden die Gegebenheiten der Geschichte im Gesamtkontext auf Blick der Lebensumstände in Italien, welche zu einer Abwanderung führten, die wirtschaftlichen Gegebenheiten in Westfalen und letztlich auch im nahen Umfeld von Meinerzhagen aufgearbeitet. Auch wird auf die Arbeitsbedingungen, die Unterbringung und sozialen Gegebenheiten, aber auch die Arbeitsstätten beim Talsperren- oder dem Eisenbahnbau der „Unvollendeten“ von Meinerzhagen nach Olpe eingegangen.

Familienforschung leicht gemacht (24F-1052)

Mi. 17.04.2024 18:30 - 20:45 Uhr in Herscheid
Dozent: Volker Lübke

Die Suche nach den Wurzeln – von Omas Dachboden bis ins Internet

In der Großfamilie wurden Familiengeschichten ganz automatisch von Generation zu Generation weitergetragen. Im modernen Leben ist dafür meist kein Platz. Doch manchmal ergeben sich Gelegenheiten, spannende Erkenntnisse über die eigenen Vorfahren zu erhalten, die am Ende nur ein wenig geordnet werden wollen, um sie an die eigenen Kinder und Enkel weiterzugeben. Aber Vorsicht: Was mit dem Sammeln von Namen, Geburts- und Sterbedaten beginnt, weitet sich schnell zu einem spannenden Hobby aus. Einmal vom Virus Familienforschung infiziert, sind es vor allem die Menschen und ihre Geschichten, die sich hinter den nackten Daten verbergen und den Forscherdrang beflügeln. Das Seminar vermittelt die Grundlagen der Familienforschung: Wie fange ich an? Wo könnte ich fündig werden? Wie lege ich Stammbaum oder Familienchronik an? Und welche Hilfe bieten Computer und Internet?