Programm >> Online-Kurse

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Geschichtenschmiede - Nostalgie - wenn die Erinnerung glänzt (22H-3002VK)

Do. 22.09.2022 (19:30 - 21:45 Uhr) - Do. 26.01.2023 in Überörtlich
Dozentin: Marion Görnig

Wussten Sie, dass der Begriff Nostalgie erstmals auftaucht, als man versucht, das krankhafte Heimweh schweizerischer Söldner zu beschreiben? Ihre Sehnsucht nach der umschließenden Sicherheit der Berge? Nostalgie, das ist die immerwährende Frage nach dem „Weißt du noch“ und der Antwort „Es war doch schön“. Aber das geschieht natürlich nicht einfach so. Die menschliche Erinnerung funktioniert so. Kein Mensch nimmt ungefiltert alle Sinneseindrücke wahr, die auf ihn einwirken. Jeder filtert das Gesehene und Gehörte unwillkürlich in wichtige und unwichtige Dinge. Da der Mensch seine Erinnerungen während seines Lebens ständig umschichtet und umdeutet, gewinnen manche Erinnerungen eine höhere Bedeutung als andere. Besonders schöne und angenehme Dinge scheinen sich dabei dauerhafter einzuprägen als traurige oder langweilige. Deshalb sind die Winter immer schneereich, die verregneten vergisst man einfach, und die Sommer immer voller Blumen und Schmetterlinge. Deshalb war der Kinobesuch immer ein Ereignis, die Ferien endlos und selbst die Buttercremetorten bekommen noch einen Erinnerungswert, der weit über dem damaligen Genusserlebnis liegt.
Wir schauen uns in diesem Semester unsere eigenen nostalgischen Erinnerungen einmal genauer an, auch die anderer, auch die, die aus dem angeblich so kollektiven Bewusstsein stammen, schreiben Geschichten, die hinter so manche trügerische Kulisse schauen und stellen uns bei allem die Frage, ob alles wirklich so Gold war, wie es in der Erinnerung glänzt.

Dieser Kurs der Geschichtenschmiede findet online als Videokonferenz statt. Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, nur an dieser Form teilzunehmen, oder je nach Wunsch, zwischen den Präsenzabenden des Kurses 3001 und dem Onlinekurs zu wechseln, da die Abende jeweils themengleich sind.

Vicki Baum - vom literarischen Ruhm (22H-3407VK)

Mi. 07.12.2022 (19:00 - 20:30 Uhr) - Mi. 14.12.2022 in Überörtlich
Dozentin: Marion Görnig

Sie war der erste Medienstar der deutschen Literatur, die Starautorin der Weimarer Republik und lieferte den Stoff für Hollywood: Vicki Baum (1888 - 1960), gilt als eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts. Aus dem Wien des 19. Jahrhunderts in die Konzertsäle Deutschlands und als Schriftstellerin über das Berlin der Zwanzigerjahre nach New York und Hollywood – Vicki Baum, die von sich sagte, sie sei eine erstklassige Schriftstellerin zweiter Güte“ war eine Frau mit großen Ambitionen und mit großem Herz, in deren Lebensweg sich die Weltgeschichte spiegelt". (KIWI Verlag, Köln) Vicki Baum wächst in Wien auf, wird am Konservatorium ausgebildet und hat ihre ersten Erfolge als Konzertharfenistin. Aus der Musikerin wird eine Schriftstellerin. Der Ullstein Verlag formt ihr Image: Vicki Baum erobert in den Zwanzigerjahren als Redakteurin des Ullstein-Magazins „Die Dame“ und als Vertreterin der Neuen Sachlichkeit den Berliner Boulevard. Sie ist die erste Autorin, die mit einer gezielten Marketingstrategie zur Marke gemacht wird. Ihr Welterfolg "Menschen im Hotel" ebnet ihr den Weg in die USA. Die Verfilmung unter dem Titel "Grand Hotel" mit Greta Garbo wird zum ersten All-Star-Film der Kinogeschichte. In Deutschland gelangen derweil die Nazis an die Macht. Und sie verbrennen die Bücher der Jüdin Vicki Baum als "Asphaltschriftstellerin, die im Ausland gegen das nationale Deutschland hetzt". Sie kehrt nicht nach Deutschland zurück. In Hollywood beginnt sie mit ihrer Familie ein neues Leben und bricht gleichzeitig allein auf, den Rest der Welt für sich zu erobern. Sie bereist ferne Länder, schreibt zahlreiche Romane, die international erfolgreich sind, und führt das facettenreiche Gesellschaftsleben einer Frau von Welt. Vicki Baum bekennt sich in den USA vollkommen zu ihrer neuen Heimat, 1938 wird sie amerikanische Staatsbürgerin. Sie unterstützt den Kampf gegen Hitler, ihr Haus ist Treffpunkt der Emigranten von Pacific Palisades, unter ihnen Heinrich und Thomas Mann. Ab 1940 schreibt sie nur noch auf Englisch, bis zu ihrem Tod bringt sie es auf ein Lebenswerk von rund 40 Titeln, darunter "Hotel Shanghai" und "Liebe und Tod auf Bali". Deutschen Boden hat sie bei all ihren Reisen um die Welt nicht wieder betreten.
Wir werden uns an diesen beiden Abenden dem Leben und Werk Vicki Baums widmen, den frühen Frauenfiguren, die sie geschaffen hat und den exotischen Schauplätzen, die sie nicht losließen.

Der Kurs findet online statt; Sie benötigen nur einen Laptop oder Tablet mit eingebauter Kamera und Mikrofon. Den Link zur Videokonferenz bekommen Sie einige Tage vor dem ersten Termin per Mail von der Kursleiterin zugeschickt.

VHS-Buchclub - Online (22H-3408VK)

Mi. 21.09.2022 (19:00 - 20:30 Uhr) - Mi. 11.01.2023 in Überörtlich
Dozentin: Heidemarie Eberle-Ringel

Ein Leben ohne Bücher? Wenn das für Sie schlichtweg nicht vorstellbar ist, sind Sie hier genau richtig. Wir tauschen in lockerer Runde Leseempfehlungen aus, stellen den anderen Bücher vor, die und einmal etwas ganz Besonderes im Leben bedeutet haben, unvergessliche Lektüre, eine wunderbare Story, Bücher zum Hineintauchen, traurige und heitere, schwere und romantische, hochgelobte und manche vielleicht verkannte. Dass sich daraus Gespräche ergeben über Themen, Figuren, Dichter*innen und so einiges Wundersame, Ungewöhnliche, Erstaunliche und Bedenkenswerte, ist der Sinn der Literatur.

Polnisch Auffrischung A2 - Onlinekurs (22H-4652VK)

Di. 13.09.2022 (19:30 - 21:00 Uhr) - Di. 24.01.2023 in Überörtlich
Dozent: Thomas Dobrakowski

A2

Wenn sie bereits über einfache Polnischkenntnisse verfügen, sind Sie herzlich willkommen in diesem Kurs, an dem sie ganz unabhängig von Ihrem Wohnort teilnehmen können. Denn frischen diese Kenntnisse online wieder auf in lockerer Runde und viel Freude am Gespräch, vielfältigen Themen rund um das Land Polen und seine Menschen, neuen Erfahrungen und Begegnungen.
Das Lehrbuch bzw. die Unterrichtslektüre werden in der 1. Kursstunde besprochen.

Der Kurs findet als Videokonferenz online statt. Sie benötigen nur einen Laptop oder ein Tablet mit eingebauter Kamera und Mikrofon. Sie müssen kein Programm herunterladen, sie bekommen vom Kursleiter einen Link zur Videokonferenz per Mail zugeschickt.


Kursgebühr bei 9 Teilnehmenden = 74,50 €
Kursgebühr bei 8 Teilnehmenden = 83,80 €

Berufsbegleitend studieren mit und ohne Abitur - Online-Vortrag (22H-5002VK)

Mi. 23.11.2022 18:00 - 20:15 Uhr in Überörtlich
Dozentin: Marietta Krompaß

Das Universitätsstudium an der Fernuniversität in Hagen

Die Studienberatung der Fernuniversität informiert nicht nur über die Studiengänge, die wissenschaftlichen Weiterbildungsangebote, den Studienablauf und die Besonderheiten des Fernuni-Studiums,, sondern auch über die Voraussetzungen, um mit und ohne Abitur zu einem Universitätsabschluss zu kommen.
Das Studienkonzept der Fernuniversität bietet den Studierenden maximale örtliche und zeitliche Flexibilität, im berufsbegleitenden Teilzeit- wie im Vollzeitstudium.
Die universitären staatlichen Bachelorabschlüsse qualifizieren für Masterstudiengänge, die ebenfalls von der Fernuniversität angeboten werden.
Studiert wird auf Basis einer speziellen Fernstudiendidaktik mit schriftlichen und digitalen Medien.
Eine Einschreibung ist möglich in Studiengängen der Fakultäten für Kultur- und Sozialwissenschaften, Psychologie, Mathematik und Informatik, Wirtschaftswissenschaft sowie Rechtswissenschaft.
In dieser Informationsveranstaltung erfahren Sie, welche Studiengänge es gibt, welche Zugangsvoraussetzungen gelten, wie ein Fernstudium abläuft und Sie können Ihre ganz individuellen Fragen stellen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung online oder per Mail vhs@vhs-volmetal.de erforderlich!!
Diese Veranstaltung findet online mit Zoom statt. Zugangsdaten erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung.

Infoveranstaltung in Kooperation
mit der Zentralen Studienberatung der FernUniversität in Hagen