Programm >> Kursdetails

Werkstatt Geschichte
Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Kierspe e.V.

Die nur teilweise das Gebiet der Stadt Kierspe durchfließende Lingese hat in der Zeit als das Wasserrad die wichtigste Antriebskraft für Maschinen stellte, eine große Rolle gespielt. Schon nahe der Quelle unweit des Meinerzhagener Flugplatzes diente sie in Wilbringhausen einer in den schriftlichen Quellen nicht erwähnten Eisen- und Frischhütte als Antriebskraft. Weiter unterhalb um den Kiersper Ortsteil Lingese trieb sie weitere Blasebälge von Eisenhütten, auf deren Existenz heute nur noch zahlreiche Flurnamen hinweisen. In Lingese lag in neuerer Zeit ein Schleifkotten der Familie Cramer, der später um 1900 durch die Witwe Chr. Nolte in eine Mahlmühle mit Bäckereibetrieb umgebaut und mit einer Turbine ausgestattet wurde. In unmittelbarer Nähe der alten Kiersper Kläranlage befand sich eine Knickermühle, deren Bestimmung noch heute Fragen aufwirft. Bei Wernscheid im Gebiet der Gemeinde Marienheide folgen eine Ölmühle, darunter eine Lohmühle, Floßöfen und die Wernscheider Mahlmühle. Weiter talabwärts der Lambacher Osemund-, danach der Stahlhammer, der als einer der ältesten dieser Art gilt. Es folgen die früher zu Rönsahl gehörigen Ballenbürger Pulvermühlen der Familie Cramer, weiter talabwärts ein 1705 gebauter Reckhammer, "den Gebrüder Weyhers gehörig und von den Gebrüdern Seßinghaus gepachtet, die Spannsägenstahl darauf machen". Eine Lohmühle bei Schmitzwipper bildet den Abschluß an der insgesamt 7,4 km langen Lingese, die mit der bekannten Lingesetalsperre heute ein weithin bekanntes Erholungsgebiet ausweist. Die sehr zahlreichen Wasserwerke an der Lingese deuten jedoch auf ein noch viel größeres spätmittelalter-frühneuzeitliches Montangebiet hin, das sich zwischen Volme, Wipper und Agger erstreckte.


Gebühr

gebührenfrei gebührenfrei


Termin(e)

Mi. 26.06.2024, 19:00 - 20:30 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Ort
26.06.2024 19:00 - 20:30 Uhr Kierspe, Rathaus, Springerweg 21

Empfehlen
Keine Anmeldung erforderlich!